PDFDrucken

Nach den Aufstiegen
Am Sonntag, den 21.10. starteten drei Mannschaften der SF Eggenstein- Leopoldshafen nach der im letzten Jahr erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte (Drei Aufstiege in einem Jahr!!!) in die neue Saison. Es hieß sich nun in den höheren Spielklassen zu beweisen und unserer ersten Mannschaft in der Bereichsklasse 3 gelang dies auch sofort mit einem eindrucksvollen 3:5 Auswärtserfolg bei der SG Kurpfalz. Die Punkte holten hierbei Wim de Weerd und in seiner ersten Saisonpartie für die Schachfreunde unser Neuzugang Milan Pein mit jeweils einem Sieg und Denis Baudot, Hans van der Vegt, Edwin van der Vegt und Alexander Schlenga mit einem Remis. Michael Ullmann steuerte einen Punkt kampflos bei.
 
Wie schon im letzten Jahr trafen auch diesmal wieder unsere 2. und 3. Mannschaft am ersten Spieltag in der Kreisklasse B aufeinander. Während die Partie im letzten Jahr mit 6:2 klar an die zweite ging, wurde es dieses Jahr spannender und die Begegnung entschied sich mit 4,5:3,5 für die zweite erst in der letzten Partie. Siegreich waren in diesem direkten Vergleich: Ramona Rackusch (2.), Ivan Cernohorsky (3.), Franz Prskawetz (3.), Helmut Bernhard (3.), Tilmann Schweiger (2.), Xiongzhi Ning (2.), Fabian Schlenga (2.). Für die beiden halben Punkten auf den Seiten sorgten Frank Prskawetz (2.) und Radomir Maksic (3.).
 
Auch der Trainingsbetrieb wurde bereits nach den Sommerferien wieder aufgenommen und die Schachfreunde freuen sich über jeden neuen Mitspieler, der einmal am Donnerstagabend von 18-20 Uhr ins Jugend- oder ab 20 Uhr ins Erwachsenentraining hineinschnuppern möchte.
S.R.
   

PDFDrucken

Gute Bilanz der letzten Spieltage
Am Sonntag, den 06.11. waren wieder aller drei Mannschaften der SF Eggenstein- Leopoldshafen in Saisonspielen im Einsatz. Insgesamt fällt die Bilanz des Spieltags mit zwei Siegen und einer Niederlage positiv aus. Unsere erste Mannschaft konnte einen klaren 2:6 Sieg gegen Post Südstadt Karlsruhe einfahren. Volle Punkte trugen Hans van der Vegt, Dr. Nicholas Berkis, Patrick Scheer und Edwin van der Vegt bei, während Denis Baudot, Frank Prskawetz, Axel Wieschermann und Alexander Schlenga ihre Partien Remis spielten. Auch unsere dritte Mannschaft konnte einen 5:3 Sieg gegen den starken Gegner SV Pfinztal 3 erringen. Die Punkte lieferten Fouad Hanna, Jorge Yanez und Leonard Bubpakit mit Siegen und Walter Weindel, Andreas Zeh- Marschke, Franz Prskawetz, Ivan Cernohorsky mit Remis. Die zweite Mannschaft konnte leider nicht in Bestbesetzung auflaufen und somit verlor man gegen den von der Spielstärke besser aufgestellten direkten Aufstiegskonkurrenten mit 5:3. Die drei Punkte holten Achuth Machavolu und Sebastian Rohlederer mit Siegen und Ramona Rackusch und Richard Samman mit jeweils einem Remis.
 
Natürlich sind die Schachfreunde diese Saison auch wieder im Mannschaftspokal am Start, diesmal mit zwei Mannschaften. Davon musste die Zweite leider am 23.10. eine 1:3 Niederlage gegen SF Graben-Neudorf einstecken. Nur Klaus Schlenga konnte die Partie für sich entscheiden. Dafür gewann unsere erste Pokalmannschaft am 13.11. souverän und klar mit 4:0 gegen SSV Bruchsal.
Es spielten und gewannen Denis Baudot, Ludger Lautenschütz, Frank Prskawetz und Felix Ning.

Am 27.11.2011 steht dann die nächste Verbandsrunde an und hoffentlich auch die nächsten Siege.

(S.R.)


   
JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval




Log In/0ut