PDFDrucken

Erster Sieg für die zweite Mannschaft
Am 12.02.2017 trafen wir daheim, parallel zu unserer ersten Mannschaft, auf die zweite Mannschaft von Wiesental. Da die erste Mannschaft personell gut aufgestellt war, konnten auch wir mit einer starken und vor allem vollständigen Mannschaft antreten. Unser Gegner war auch mit einer starken Mannschaft angetreten. So entwickelten sich spannende Spiele. Nach etwa eineinhalb Stunden konnte Erwin Böttcher am achten Brett gewinnen und Ivan Cernohorsky am sechsten Brett ein Remis erkämpfen. Gegen 12 Uhr konnte Walter Weindel am dritten Brett ein Remis erzielen. Ein halbe Stunde später konnte Helmut Bernhard am siebten Brett mit einem schönen Spiel seinen Gegner matt setzen. Damit führten wir mit 3:1. Leider gingen dann nach drei beziehungsweise dreieinhalb Stunden Spielzeit, nach spannenden Spielen, die Partien am zweiten und am vierten Brett verloren, so dass es nur noch 3:3 stand. Richard Samman konnte dann nach über vier Stunden Spielzeit am ersten Brett seinen Gegner besiegen. Damit stand es 4:3 und ein Mannschaftspunkt war uns schon sicher. Es spielte nur noch unser Mannschaftsführer Franz Prskawetz. Nach fast fünf Stunden Spielzeit konnte er einen Sieg am Brett erzielen. Damit sicherte er den Endstand von 5:3. Wir haben damit nach langer, langer Durststrecke endlich wieder ein Spiel gewonnen. In der Tabelle haben wir uns damit auf den vorletzten Platz mit jetzt 4 Mannschaftspunkten vorgearbeitet. Aber es ist eng. Der Tabellenfünfte hat 6 Mannschaftspunkte, der zehnte und letzte der Tabelle hat 3 Mannschaftspunkte. Daher kann noch viel passieren. In den drei letzten Spielrunden müssen wir uns weiterhin anstrengen. (AZe)

JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval




Log In/0ut