PDFDrucken

Bericht Jahreshauptversammlung
Am Donnerstag, den 26. Januar 2017, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Nach der Begrüßung der Anwesenden berichtete der Vorsitzende Andreas Zeh-Marschke über die Geschehnisse im letzten Jahr. Sportlich war das Jahr geprägt durch Schwierigkeiten, vollständige Mannschaften aufzustellen. Dies wurde auch in den Berichten der Mannschaftsführer beschrieben. Diese Situation ergab sich, da einige Spieler sich aus beruflichen oder privaten Gründen zurückgezogen haben. Dadurch ist unsere Spielerdecke einfach geringer geworden. Sportlich war die Saison 2015/2016 nicht erfolgreich, unsere erste Mannschaft stieg aus der Landesliga in die Bereichsliga ab. Unsere zweite Mannschaft stieg  aus der Kreisklasse A in die Kreisklasse B ab. Unsere dritte Mannschaft mussten wir aus Personalmangel aus dem Spielbetrieb zurückziehen. In der laufenden Saison spielt unsere erste Mannschaft im vorderen Tabellenbereich. Unsere zweite Mannschaft hat weiterhin mit dem Personalengpass zu kämpfen und ist derzeit am Tabellenende.
Nach dem Berichten des Vorstandes gab es Neuwahlen. Da Hans-Jürgen Haase nach 25 Jahren als Kassenwart nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stand, gab es Änderungen im Vorstand. Hans-Jürgen hat in hervorragender Art und Weise die Kasse geführt. Er war für alle Vorsitzenden eine stabile und souveräne Person, wir konnten uns auf ihn immer verlassen. Die Neuwahlen erbrachte die nachfolgende Besetzung im Vorstand: Der Vorsitzende Andreas Zeh-Marschke wurde in seinem Amt bestätigt. Franz Prskawetz übernahm das Amt des Kassenwarts. Alexander Schlenga übernahm von Michael Ullmann das Amt des Schriftführers. Der neue Jugendwart ist Richard Samman. Er ist damit der Nachfolger von Dr. Ludger Lautenschütz, der aus beruflichen Gründen nicht mehr in der Region ist, jedoch das eine oder andere Verbandsrundenspiel für uns noch bestreiten wird. Für den Posten des zweiten Vorsitzenden konnte noch niemand gefunden werden, so dass Franz Prskawetz dieses Amt vorläufig weiter bekleidet. Zu Kassenprüfern wurden Walter Weindel und Veronika Leonhardt gewählt.
Nach den Wahlen wurden der Vereinsmeister und der Blitzmeister geehrt. Vereinsmeister 2017 wurde ganz souverän Hans van der Vegt, gefolgt von Wim de Weerd und Franz Prskawetz. Bei der Blitzmeisterschaft 2017 konnte sich ebenfalls Hans van der Vegt die Meisterschaft sichern. Er siegte vor Franz Prskawetz und Wim de Weerd. In diesem Jahr werden auch wieder eine Vereinsmeisterschaft und eine Blitzmeisterschaft ausgetragen. (AZe)

JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval




Log In/0ut