PDFDrucken

Erste Mannschaft steigt aus Landesliga ab
Der 8. Spieltag war für die 1. Mannschaft ein Spiegelbild der gesamten Saison. Gegen den Tabellenführer und nach diesem Spieltag fast sicheren Aufsteiger Karlsruher Schachfreunde 2 gab es wiedermal eine 3,5:4,5 Niederlage. Außerdem ließ der Spielverlauf, wie schon so häufig, auf ein besseres Ergebnis hoffen.
Dazu trug bei, dass der Gegner von Dr. Klaus Schlenga einen Läufer auf h3 für einen Angriff auf den König opferte und kurz darauf noch eine Qualität hinterherschob, um den Angriff irgendwie am Leben zu erhalten. Doch Klaus konnte alles abwehren und der Gegner gab kurz darauf auf. Ein guter Start, doch der KSF konnte ausgleichen und kurz darauf in Führung gehen. An den übrigen Brettern standen wir eher komfortabel und hatten auch an der Mehrzahl der Bretter einen deutlichen Zeitvorteil. Dass dann ausgerechnet ein KSF-Spieler in akuter Zeitnot eine verlorene Partie doch noch gewinnen konnte, passt zu unserer Saison. Kurz darauf gab Frank Prskawetz seine ausgeglichene Partie im Springerendspiel Remis. Zwischenstand 1,5:3,5. An Brett 6 hatte bei Dr. Markus Hötzel ein Mehrbauer aus der Eröffnung immer noch Bestand, doch zu viele ungenaue Züge ermöglichten, dass der Gegner aktiv werden konnte. Auch hier reichte es dann nur zu einem Remis, wobei sich hier laut den Mannschaftskollegen noch Weiterkämpfen gelohnt hätte. Daraufhin einigte sich auch Denis Baudot mit seinem Gegner am Spitzenbrett im Turmendspiel auf Remis. Die längste Partie des Tages konnte dann Alexander Schlenga gewinnen, der mit einem Mehrbauern ins Endspiel Springer gegen Läufer ging. Zuerst musste der Gegner seinen Läufer hergeben, um den Bauerndurchmarsch zu verhindern, und kurz darauf sah er ein, dass die Partie verloren ist. Endstand 3,5:4,5.
Da im Parallelspiel die Schachfreunde aus Birkenfeld gewannen, haben wir nun keine Möglichkeit mehr, einen der beiden letzten Tabellenplätze zu verlassen und den Abstieg zu vermeiden. Im abschließenden Spiel gegen den punktgleichen Tabellenletzten Pforzheim 2 geht es also nur noch um die goldene Ananas.
MH
 
Abstieg der zweiten Mannschaft besiegelt
Am achten und vorletzten Spieltag in der Kreisklasse A, wurde der Abstieg unserer zweiten Mannschaft in die Kreisklasse B besiegelt. Wir konnten keine komplette Mannschaft aufstellen, so dass wir schon am Anfang gegen unseren Gegner, die zweite Mannschaft aus Sulzfeld, stark im Hintertreffen waren. Das Ergebnis von 1,5 : 6,5 gegen uns spielt keine große Rolle. Noch ohne Mannschaftspunkt sind wir auf dem letzten Platz in der Tabelle und werden auch dort verbleiben. 
 (AZe)
 
JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval




Log In/0ut