PDFDrucken

Bericht zur 1. Verbandsrunde
Alle drei Mannschaften der Schachfreunde sind am vergangenen Sonntag in die neue Verbandsrunde gestartet. Fazit: Es bleibt noch Luft nach oben.
Die 1. Mannschaft war leicht ersatzgeschwächt zu Gast beim Nachbarn Neureut. Dort gab schon recht bald eine wahre Remisflut. Denis Baudot (Brett 1), Wim de Weerd (5), Frank Prskawetz (7) und Patrick Scheer (8) einigten sich mit ihren Gegenübern auf Remis und dachten sich, die anderen werden das schon machen. Als dann aber der Berichterstatter an Brett 6 verlor, sah es nicht mehr so gut aus. Alexander Schlenga (3) und Hans van der Vegt (4) kamen dann auch noch zu Unentschieden, so dass es an Brett 2 noch um den Ausgleich ging. Dort konnte Klaus Schlenga dann seinen Gegner niederringen und den 4:4 Endstand herbeiführen.
Die 2 Mannschaft spielte ebenfalls gegen Neureut, gegen deren Zweite. Als Liganeulinge verkauften sich unsere Spielerrinnen und Spieler sehr ordentlich, doch leider zog man mit 3:5 den Kürzeren. Siege erzielten dabei
Richard Samman, Ramona Rackusch und Ivan Cernohorsky.
In der Kreisklasse D hatte die 3. Mannschaft ihren ersten Auftritt. Gegen Karlsdorf 3 konnte ein 2:2 Unentschieden erreicht werden. An den hinteren beiden Brettern konnten dabei Jorge Yanez und Xiongzhi Ning ihre Partien gewinnen.

Vorschau: Der nächste Spieltag findet am 2. November statt. Die 1. Mannschaft hat dabei ein Heimspiel gegen den SC Dielheim. Die 2. und 3. Mannschaft werden auswärts in Ettlingen bzw. Waldbronn antreten.
MH

JoomlaWatch Stats 1.2.8b by Matej Koval




Log In/0ut